Vor einigen Jahren stellte die Fraktion pro Deutschland schon den Antrag, die Weihnachtsmärkte in Gelsenkirchen neu zu organisieren. Wenn nunmehr die Weichen gestellt werden, können wir schon Ende des Jahres einen wirklichen Weihnachtsmarkt in Gelsenkirchen etablieren.

Hans-Sachs-Haus Gelsenkirchen

Hans-Sachs-Haus Gelsenkirchen

Diese Forderung wird auch von vielen Gelsenkirchener Bürger gefordert, wie u.a. auch die WAZ berichtete. So empfanden viele Menschen die „Kernweihnachtsmärkte“ in Gelsenkirchen als „peinlich“, „total arm“ oder unterstrichen sogar ihre Abneigung mit der Aussage, „Da fahr ich doch lieber in die verbotene Stadt!“.
(mehr …)